Ihre pharmazeutische Großhandlung




Ihre pharmazeutische Großhandlung

Die Traditionshäuser der Ebert+Jacobi Gruppe

Seit über 130 Jahren beliefert Ebert+Jacobi Apotheken in Süddeutschland. Eine Strategie, die auf Tradition und Werten basiert, hat sich als zukunftsweisend und beständig erwiesen.

Eckdaten der Firmengeschichte

Am 30 Mai 1916 gründete der Apotheker und Chemiker Max Woelm - auch Besitzer der Woelm'schen Apotheke in Spangenberg - ein Großhandelsgeschäft für Drogen und pharmazeutische Rohstoffe.

Der Großhandelszweig wurde systematisch ausgebaut und vergrößert, nachdem der Betrieb 1934 nach Eschwege/Werra verlegt worden war.

Nach dem Krieg, im Jahr 1946, entschlossen sich die Firmeninhaber Woelm aus alter Verbundenheit zu Spangenberg, die Pharmagroßhandlung wieder zurück in die Stadt Spangenberg zu verlegen. In einem ehemaligen Gutsbetrieb wurden Lager und Büroräume eingerichtet.

Seit 01. Januar 1987 befindet sich das Familienunternehmen im Besitz der Pharmagroßhandlung Ebert+Jacobi.

Zum 1. Januar 2017 hat die NOWEDA eG Apothekergenossenschaft mit Hauptsitz in Essen Ebert+Jacobi übernommen. Die Belieferungsgebiete beider Unternehmen ergänzen sich in idealer Weise: Die inhabergeführten Apotheken profitieren durch den Zusammenschluss mit NOWEDA von noch mehr Leistungen in Warenlogistik und Services.


Firmenchronik anfordern


Bitte füllen Sie alle *Felder aus.